[Bautzen] Ermittlungen gegen Polizei nach Auseinandersetzungen am Kornmarkt

Bautzen / Sachsen

Update: Ein Video von MDR dokumentiert wie rassistisch die (sächsische) Polizei ist: Video MDR Facebook

Nach dem ein junger Geflüchteter von Nazis bespuckt, bepöbelt und gefesselt wurde, kümmerte sich die anrückende Polizei nicht um die vermeintlichen Täter*innen, sondern nahm, wie in Sachsen üblich, das Opfer unter Verdacht, drückte es zu Boden und führte es in einen Polizeiwagen. Nach Angaben von Beteiligten vielen weiterhin rassistische und demütigende Beleidigungen.

Die Polizisten sprachen mit ihm nach dem Motto: „Ah, da ist er ja wieder.“ Oder auch: „Immer dasselbe Pack.“ Und „Wichser“, haben sie gerufen. Sie sagten zu ihm, als er sich erklären wollte, wie er in die Situation geraten war: „Halts Maul, Wichser.“

Nach dem ein Video aufgetaucht ist, was eine schreiende, rennende Person zeigt, wird nun gegen die Polizist*innen vor Ort ermittelt.

Quellen: