[Dresden] Abschiebung von Familie mit 8 Kindern

Dresden / Sachsen

In Dresden wurde in der Nacht vom 18. auf den 19. Oktober eine Frau mit 8 Kindern abgeschoben. Anwesende vom Dresdner Flüchtlingsrat konnten die ganze Nacht über keine*n Einsatzleiter*in ausfindig machen. Die Polizei war mit einem Großaufgebot vor Ort und schien laut Augenzeug*innen sichtlich Spaß an ihrem Einsatz zu haben. Einer der Söhne wurde mit fixierten Händen aus der Wohnung geführt, während die Mutter selbst am Rande des Nervenzusammenbruchs war. Eine Blockade aus 20 Menschen wurde mittels Gewalt geräumt, einer der Verletzten wurde offenbar mit Schädel-Hirn-Trauma ins Krankenhaus eingewiesen.

Quelle: news-photo.de

Quelle: