[Hannover] Polizeigewalt gegen 16-Jährigen mit Behinderung

Hannover

David S., seine Halbschwester Marie (Namen geändert) und die Eltern des 16-jährigen Teenagers mit Lernbehinderung erheben schwere Vorwürfe gegen mehrere Beamte der Direktion Hannover. Sie sollen David mit unverhältnismäßiger Härte angepackt, ihn in eine Zelle gesperrt, gewürgt und gefesselt haben, wie die „Neue Presse“ berichtet. Mehr noch: Die Polizisten hätten sich auch über ihren Sohn lustig gemacht, kritisiert die Mutter (50).

LVZ