[München] Sexualdelikt und Antisemitismus

München

Gegen einen Polizisten des Unterstützungskommandos (USK) der Polizei liegt eine Anzeige wegen eines möglichen Sexualdelikts vor.
Im Zuge der Ermittlungen flog ein Chat von mehr als 40 Beamten des USK auf, in dem auch zwei antisemitische Videos geteilt wurden.
Mehr als ein Dutzend Männer wurden des Dienstes enthoben oder aus ihren Einheiten entfernt.

Sueddeutsche